Handkaschierung vs. Tiefziehtechnik - in jedem Fall "Made in Germany"

Handkaschierung

Handkaschierte Globen

Bei kaschierten Globen wird das in 12 Segmente untergliederte Kartenbild von Hand aufgeklebt.

Unsere traditionell gefertigten Globen sind mit Acrylglaskugeln oder mundgeblasenen Kristallglaskugeln erhältlich. Das Kartenbild wird im Offset-Druckverfahren auf speziellem Papier gedruckt. Es besticht durch brillante Farben kombiniert mit höchster Detailtreue.

Die hochfeine Auflösung bewirkt, dass der Rasterpunkt für das menschliche Auge so gut wie nicht mehr sichtbar ist. Hinweis für Fachleute: Columbus Globen werden mit einem 105er Raster gedruckt, während im Wettbewerb in der Regel ein 60er Raster verwendet wird.

Diese Art der Aufbringung wird bei den nachfolgenden Kartenbildern angewendet:

Tiefziehtechnik

Tiefgezogene Globen

Die moderne Herstellung von maschinengefertigten Globen wird durch die Tiefziehtechnik erreicht. Dabei wird zunächst das Kartenbild verzerrt auf eine Planofolie gedruckt. Diese Verzerrungen werden nun durch das "Tiefziehen" wieder ausgeglichen.

Die ausschließlich aus Acryl hergestellten Globen werden als 2 Halbkugeln gefertigt. Danach werden Sie dauerhaft fest am Äquator zusammengefügt.
Diese bewährte Technik wird schon seit 1965 von Columbus mit dem "Duplex" durchgeführt. Es war damals ein riesiger Entwicklungsschritt zur Massenproduktion.
 
Diese Globen erhalten Sie mit den Kartenbildern


Close Window